Die Beauty-Industrie SCHWÖRT auf einige besonders wertvolle Inhaltsstoffe. Einer davon ist Hyaluronsäure, der „heilige Gral der Skincare“, wie einige Wissenschaftler den Aktivstoff nennen. Doch warum wird er so gehypt?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers und mehr als die Hälfte davon befindet sich in der Haut. Der Aktivstoff hat die faszinierende Eigenschaft, sehr viel Feuchtigkeit und somit viel Wasser in der Haut zu binden, damit sie schön prall aussieht.

Nur leider nimmt der Vorrat an Hyaluronsäure mit dem Alter ab – mit 50 Jahren besitzen wir nur noch die Hälfte unserer anfänglichen Hyaluronsäure-Reserven! Trockenheitsfältchen, Spannungsgefühl, Spannkraftverlust und Elastizitätsverlust sind die unschöne Folge.

Mit Hyaluronsäure in der Pflege können wir diesem Prozess entgegenwirken. Hyaluronsäure in der Skincare durchfeuchtet trockene und spröde Haut intensiv, polstert kleine Trockenheitsfältchen auf und schenkt ihr neue Vitalität. Gerade nach einem heißen Sommer sehnt sich die durstige Haut nach Feuchtigkeit – eine Serumkur mit dem SUPREME HYALURONIC ACID SERUM verspricht da wahre Wunder! Die luxuriösen Pflegestoffe dringen in die tieferen Hautschichten ein und erhöhen dort die Feuchtigkeit enorm. Die Haut wirkt praller und fester!

Morgens und abends vor der Tages-oder Nachtcreme auf die Haut auftragen und in streichenden Bewegungen einmassieren – der Effekt wir schon nach wenigen Tagen sichtbar!

Und hier gehts zum Produkt: